75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.07.2003 / Ausland / Seite 16

Zankapfel Iran

BRD und USA mit widerstreitenden Wirtschaftsinteressen gegenüber dem islamischen Gottesstaat

Jürgen Elsässer

Same procedure as every year? Die Konfliktlinien zwischen den Großmächten, die während des Irak-Krieges sichtbar wurden, könnten bei einer Konfrontation mit dem Iran erneut hervortreten. Auf der einen Seite die USA – Präsident Bush hat Teheran bereits in seiner Rede vom Januar 2002 der »Achse des Bösen« zugerechnet, zusammen mit Bagdad und Pjöngjang. Auf der anderen Seite Deutschland, Frankreich und Rußland, die den Iran zu westlichen Reformen drängen, aber einen Krieg vermeiden wollen.

Die Unterschiede haben einen wirtschaftlichen Hintergrund. So ist Iran für die deutsche Industrie bereits heute von großer Bedeutung, obwohl es, wie der Irak unter Saddam Hussein, unter einem Embargo liegt. »Die Eiszeit der deutsch-iranischen Beziehungen ist nun endgültig vorbei«, sagte der iranische Präsident Khatami beim Staatsbesuch in Berlin im Jahr 2000, und BDI-Präsident Henkel fand das Ganze seinerzeit »sehr erfreulich und motivierend«. BRD-Firmen sind seit viele...

Artikel-Länge: 3787 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €