Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
23.07.2020 / Feuilleton / Seite 11

Realpolitik, Alter!

Alles anders als 2008. Spaniens Linke begrüßen den EU-Deal. Die portugiesischen Genossen haben da eine abweichende Meinung

Carmela Negrete

Die Stimmung ist gelöst. Endlich! »Ein historisches Abkommen!« Findet jedenfalls der Ökonom und Staatssekretär für Soziale Rechte, Ignacio »Nacho« Álvarez. »Wir haben endlich eine Dekade der Kürzungen hinter uns gelassen!« Vorbei das Jahrzehnt des »Krisenmissmanagements«. Europa hilft. Man möchte sich beschämt abwenden, so peinlich gerät der Auftritt des Podemos-Mannes im Privatfernsehen, der das Programm seiner Partei mitgeprägt hat. Die Moderatorin hakt vorsichtig nach: »Haben Sie nicht Sorge, dass die EU für die vereinbarten Summen Gegenleistungen verlangt?« Die Antwort des Staatssekretärs: »Wir befinden uns in einer sehr ähnlichen Lage, wie wir sie vor einigen Jahren bereits hatten.« Da sei doch wohl positiv, dass nicht noch mehr Auflagen oktroyiert wurden.

Die Männer in Schwarz, die in den Hauptstädten der krisengebeutelten Länder ein- und ausgingen, um Knebelverträge zu diktieren, ein Sinnbild der dunklen Troika-Jahre, sie werden nicht wiederkehren....

Artikel-Länge: 5852 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!