Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
09.07.2020 / Ansichten / Seite 8

Kredit mit Vorkasse

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Simon Zeise

Angela Merkel muss sich noch einmal schwer ins Zeug legen. Kurz vor Ende ihrer 16jährigen Kanzlerschaft steht der Fortbestand der Euro-Zone auf der Kippe. Ihre Offerte ist geschickt gewählt. Das deutsche Kapital gewährt den Ländern seiner Absatzmärkte in der Coronakrise einen kleinen Atemzug, bevor das Korsett der Spardiktate wieder eng geschnürt wird.

So gefiel sich Merkel am Mittwoch bei der Vorstellung des deutschen Programms für die EU-Ratspräsidentschaft im EU-Parlament als Retterin Europas: »Wir dürfen keine Zeit verlieren, darunter würden nur die Schwächsten leiden«, heuchelte sie. Doch auch mit ihren wahren Absichten hielt sie nicht hinterm Berg. Bei aller Solidarität gelte es schließlich auch zu beachten, dass »die wirtschaftlich Starken nicht über Gebühr« belastet würden. »Ich bin davon überzeugt, dass jeder in dieser Krise zur außergewöhnlichen Solidarität bereit ist«, sagte Merkel. »Deutschl...

Artikel-Länge: 2839 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €