3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
16.06.2020 / Ansichten / Seite 8

Risse in die Mauer!

Lübcke-Prozess und Schweigekartell

Claudia Wangerin

Anders als die Nebenkläger im Münchner NSU-Prozess musste die Familie des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke zwar nicht mehrere Jahre bis zur juristischen Aufarbeitung des Mordes an ihrem Angehörigen warten und wurde in der Zwischenzeit nicht selbst verdächtigt. Was die vollständige Aufklärung des Verbrechens angeht, könnte ihr aber eine ähnliche Enttäuschung drohen wie den Witwen, Eltern und Kindern der NSU-Mordopfer. Denn der Sumpf, in dem sich die jeweils Angeklagten radikalisierten und in dem sie über Jahre hinweg unter den Augen der Verfassungsschutzämter aktiv waren, ist derselbe.

Die Mörder von Halit Yozgat, der 2006 in Kassel erschossen wurde, und Walter Lübcke, der am 2. Juni 2019 mit einer Kugel im Kopf starb, könnten auch denselben Unterstützerkreis gehabt haben. Im Prozess gegen den mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan Ernst und seinen Komplizen Markus Hartmann, der an diesem Dienstag vor dem Oberlandesgericht F...

Artikel-Länge: 2926 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!