Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
17.06.2020 / Feuilleton / Seite 11

Die Kraft, verletzlich zu sein

Mit ihrem ätherischen, aber erdverbundenen Folk erzählt Brigid Mae Power persönliche Befreiungsgeschichten

Frank Schwarzberg

Mein Freund J. wurde vor einer Woche beerdigt. Es war ein sonniger Frühlingstag, der Friedhof liegt am Rande des Ruhrgebiets, mitten im Grünen. Wir hörten seine Lieblingsmusik, und da er Irland, England und Schottland, alles Keltische liebte, auch noch einmal »Celtic Ray« von Van Morrison: »Ireland, Scotland, Brittany and Wales / I can hear those ancient voices calling / ›Children, children, children …‹« Morrison überführt die Worte irgendwann in puren, wortlosen, stimmlichen Ausdruck. »The inarticulate speech of the heart« hat er selbst das einmal genannt, die unartikulierte Sprache des Herzen.

Die in London lebende Irin Brigid Mae Power singt ähnlich lautmalerisch, auch wenn ihre Stimmfärbung sich zu der von Van Morrison verhält wie Kirchenglocken zu Küsterkeller. Manchmal singt sie die ganze Melodie noch einmal ohne Worte nach, manchmal einzelne Zeilen; manchmal nimmt ihr freies Singspiel den Songtext emotional vorweg. »Head Above the Water«, das neue ...

Artikel-Länge: 3482 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €