Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
02.07.2003 / Titel / Seite 1

Sechs Jahre Lohnklau

Berlin: Senat und Gewerkschaften einigten sich auf Nullrunde bis 2009

Ralf Wurzbacher

Nur wenige Tage nach der totalen Niederlage der IG Metall im Kampf um die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland setzte es jetzt die nächste herbe Schlappe für die Gewerkschaftsbewegung. Nach gut sechsmonatigen Tarifverhandlungen zwischen dem Berliner SPD-PDS-Senat und den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes wurde in der Nacht zum Dienstag eine Einigung erzielt. »Ich freue mich über das Ergebnis«, frohlockte Klaus Wowereit (SPD) bei der Präsentation des Tarifabschlusses für Arbeiter und Angestellte vor Medienvertretern in Berlin. Die Vereinbarung bedeute ein »gegenseitiges Aufeinanderzugehen beider Verhandlungsparteien« und markiere einen »Meilenstein in der Frage der Haushaltskonsolidierung«.

Und tatsächlich durfte dem Regierenden Bürgermeister von Berlin gestern mit gutem Grund nach Feiern zumute gewesen sein. Faktisch läuft der ausgehandelte »Kompromiß« auf eine mehrjährige Nullrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes hinaus. »Die Ein...

Artikel-Länge: 4465 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €