Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.05.2020 / Ausland / Seite 7

»Moderne Piraterie«

Caracas verurteilt US-Gerichtsentscheid über Enteignung von Tochter venezolanischer Ölgesellschaft PDVSA

Frederic Schnatterer

Die venezolanische Regierung hat am Sonntag (Ortszeit) deutliche Worte gefunden. In einer Pressemitteilung heißt es, Washington verfolge den Plan, die Vermögen der staatlichen venezolanischen Erdölgesellschaft PDVSA in den USA zu konfiszieren. Deutliches Zeichen dafür sei ein am Freitag ergangenes Urteil eines Bezirksgerichts im US-Bundesstaat Delaware, in dem dieses dem kanadischen Bergbaukonzern Crystallex grundsätzlich Anspruch auf Aktienanteile der in den USA aktiven PDVSA-Tochter Citgo zugesprochen hatte.

Hintergrund des Konflikts sind Entschädigungsforderungen in Höhe von 1,4 Milliarden US-Dollar, die Crystallex an Caracas stellt. Dem Bergbaukonzern waren 2008 die Schürfrechte für die Goldmine »Las Cristinas« nahe dem Imataca-Urwaldschutzgebiet aufgrund von Umweltauflagen der Regierung des damaligen Präsidenten Hugo Chávez entzogen worden. Wie ein Schiedsgericht der Weltbank später entschied, habe diese Entscheidung den Investitionsschutzbestimmunge...

Artikel-Länge: 4143 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €