75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
20.06.2003 / Titel / Seite 1

BMW wehrt sich

Streiks in Ostdeutschland fortgesetzt, Debatte über Arbeitszeitverlängerung erweitert

Arnold Schölzel

Nach mehr als zwei Wochen Stillhaltens seitens der Unternehmer »trotz Erpressung durch eine Minderheit von Gewerkschaftern« meldete der Münchener Autokonzern BMW unmittelbar nach den Gedenkreden zum 17. Juni 1953 ersten Protest gegen die Streiks in der ostdeutschen Metallindustrie an. Am Abend des 18. Juni, kurz bevor sich München in das durch Fronleichnam verlängerte Wochenende verabschiedete, verbreitete BMW eine Presseerklärung, in der die Ostdeutschen aufgefordert wurden, das Vertrauen der bayerischen Konzernspitze wiederzugewinnen. Ernst Baumann, Personalvorstand der BMW AG, ließ sich jedenfalls mit den Worten zitieren: »Ich bedauere sehr, daß der Streik in Berlin/Brandenburg nun auch die BMW-Group trifft. Damit ist durch Arbeitskampfmaßnahmen ein Unternehmen – und seine Mitarbeiter – betroffen, das kontinuierlich zusätzliche Arbeitsplätze schafft und geschaffen hat. Im vergangenen Jahr waren es 3280 allein am Standort Deutschland. In Leipzig haben w...

Artikel-Länge: 5496 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €