1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.04.2020 / Feuilleton / Seite 10

Das verpflichtende Erbe

Ostdeutsche Moderne: Ein Band zur Geschichte des Bauhauses in der DDR

Martin Küpper

Als Angela Merkel im September des letzten Jahres das Bauhaus-Museum in Dessau-Roßlau eröffnete, gab sie zu Protokoll, dass die Architektur- und Designschule für sie persönlich ein Leuchtturm gewesen sei, »in einer Vielzahl von Geschmacklosigkeiten, von denen wir in der DDR umgeben waren«. Gleichwohl sei das Bauhaus eine unerschöpfliche Inspirationsquelle, um Antworten auf dringliche soziale Fragen nach dem gesellschaftlichen Zusammenleben zu finden. Ob sie 1976 an der Eröffnung des restaurierten Bauhaus-Gebäudes in Dessau teilnahm, die Fachliteratur der Bauhaus-Renaissance in der DDR der 60er und 70er Jahre rezipierte oder eines der legendären Internationalen Bauhaus-Kolloquien in Weimar besucht hat, müssen ihre künftigen Biographen erforschen. Immerhin: Indem sie auf die politischen Forderungen vieler Bauhäusler nach bezahlbarem Wohnraum und egalitären Lebensbedingungen rekurrierte, verwies sie auf die Aspekte, die die Rezeption des Bauhauses in der DDR...

Artikel-Länge: 4963 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €