Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
24.04.2020 / Ausland / Seite 6

Falsche Konsequenzen

Großbritannien: Nach geleaktem Bericht zu Hetze gegen linke Parteispitze richtet sich Mehrheit von Labour gegen Whistleblower

Christian Bunke, Manchester

Am gestrigen Donnerstag hat sich der Parteivorstand der britischen Labour-Partei zu einer Krisensitzung getroffen. Es ging dabei darum, wie mit dem vor einigen Tagen an die Öffentlichkeit gelangten Untersuchungspapier über die bewusste Sabotagekampagne gegen die ehemalige linke Parteispitze unter Jeremy Corbyn durch den Hauptamtlichenapparat in der Parteizentrale umgegangen werden soll. Durch diesen Report (siehe jW vom 16. April) kam eine lange Liste von rassistischen, sexistischen und korrupten Praktiken ans Licht. Unter anderem wurde bewusst ein Wahlsieg bei den Parlamentswahlen 2017 verhindert.

Es handelt sich dabei um den größten politischen Skandal in Großbritannien seit längerer Zeit. Es sei deshalb verwunderlich, dass jene Politikjournalisten, welche »über die vergangenen vier Jahre hinweg jeden Tag Horrorgeschichten aus dem Inneren der Labour-Partei...

Artikel-Länge: 4141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft