1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.04.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Die Krisenjongleure

Harte Maßnahmen gegen Viruspandemie, schwaches Engagement gegen Klimakrise: Umweltverbände hoffen auf »grüne Konjunkturpakete«, Konzerne fordern Rückzieher

Susan Bonath

Das Coronavirus wütet in der ganzen Welt, der menschengemachte Klimawandel schreitet voran. Doch mit beiden Krisen geht die Politik ganz unterschiedlich um. Wegen der Pandemie legten die meisten kapitalistischen Staaten, so auch Deutschland, binnen kurzer Zeit ganze Wirtschaftszweige lahm und setzten harte Maßnahmen durch. Die schleichende Klimakrise indes ist vorerst aus dem Blickfeld gerückt.

So könnte die kürzlich wegen der Pandemie auf nächstes Jahr verschobene Weltklimakonferenz, die im November im schottischen Glasgow tagen sollte, für weitere Rückzieher bei den ohnehin nicht besonders weitgesteckten Klimazielen sorgen. Anfang März hatten zwei Gutachten, eingeholt vom Bundeswirtschafts- und dem Umweltministerium, der Bundesregierung eine desaströse Klimapolitik bescheinigt. Ihr im Herbst 2019 verabschiedetes »Klimapaket« reiche bei weitem nicht aus, um die gesetzlichen Ziele bis 2030 zu erreichen, so das Fazit beider Papiere.

Bis zum Gipfel in Glasg...

Artikel-Länge: 7866 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €