Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
02.04.2020 / Feuilleton / Seite 10

»Im wesentlichen einverstanden«

Wie Russen heute über die Sowjetunion denken

Reinhard Lauterbach

Der polnische Nationaldichter Adam Mickiewicz begann sein Hauptwerk, das 1834 veröffentlichte Versepos »Pan Tadeusz«, mit einem Stoßseufzer: »O Litauen, mein Vaterland! Du bist wie die Gesundheit. Erst wer dich verloren hat, weiß, was er entbehrt«. »Litauen« steht dabei nicht für die baltische Republik der heutigen Landkarten. Es steht für das, was das Großfürstentum Litauen durch eine dynastische Heirat im 15. Jahrhundert ins polnische Reich eingebracht hatte: große Teile der heutige Ukraine und das heutige Belarus. Das machte Polen zu jener frühneuzeitlichen Großmacht, an die sich der bei Nowogrodek im heutigen Belarus geborene und aufgewachsene Mickiewicz nach den Teilungen des Landes im 18. Jahrhundert und dem niedergeschlagenen Nationalaufstand von 1830 im französischen Exil ­nostalgisch erinnerte.

Ganz ähnlich geht es heute vielen Russen, wenn sie an die Sowjetunion denken. Denn nach einer aktuellen Umfrage des liberalen Moskauer Meinungsforschungsi...

Artikel-Länge: 5235 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €