Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.06.2003 / Inland / Seite 4

Der Herbst wird heiß

Straßenzeitungen wollen gegen Abriß des Sozialstaates mobilmachen. Jahrestreffen in Leverkusen

Martin Höxtermann

Die 21 Mitgliedsvereine des »Bundesverbandes Soziale Straßenzeitungen« wollen künftig enger zusammenarbeiten und gemeinsame Themenseiten herausbringen. Dies beschlossen die Delegierten auf ihrer Jahrestagung, die Anfang Juni in Leverkusen (NRW) stattfand. »Wir wollen zur Speerspitze sozialer Anliegen in Deutschland werden und uns noch mehr als bisher in die Sozialpolitik einmischen«, erklärte Reinhard Kellner, Vorsitzender des Bundesverbandes, der eine Gesamtzeitungsauflage von 360000 Exemplaren repräsentiert.

Natürlich würden regionale Themen auch weiterhin Schwerpunkt der Obdachlosenzeitungen bleiben, denn dafür seien die angeschlossenen Mitgliedsvereine anerkannt. In ihnen arbeiten rund 3000 Verkäufer und etwa 100 redaktionelle Mitarbeiter, ausschließlich Obdachlose, Langzeitarbeitslose und Sozialhilfeempfänger. »Die aktuelle Lage zeigt, daß die Straßenzeitungen als Sprachrohr für soziale Gerechtigkeit auf Bundesebene gebraucht werden. Der Herbst w...

Artikel-Länge: 2994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €