Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
28.03.2020 / Inland / Seite 8

»Mit Solidarität stehen wir die nächsten Wochen durch«

Frankfurt am Main: Netzwerk organisiert Nachbarschaftshilfe in Zeiten der Coronaviruspandemie. Ein Gespräch mit Zara Quany

Gitta Düperthal

In Frankfurt am Main hat sich ein Netzwerk mit dem Namen »Solidarisch trotz Corona« gebildet, das mittlerweile eine Webseite und Hotlines in verschiedenen Stadtteilen organisiert. Was haben Sie vor?

Wir wollen in Nachbarschaften solidarische Hilfe koordinieren. Die Gruppen, die sich in den Frankfurter Stadtteilen gebildet haben, gestalten ihre Hilfsangebote unterschiedlich: Sie bieten Einkaufsdienste an, machen Botengänge, nähen Atemschutzmasken, um sie gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung zu stellen, helfen den »Tafeln« vor Ort oder versehen sogenannte Gabenzäune mit Lebensmitteln für Wohnungslose. Es gibt ein Patenschaftsystem, bei dem jemand zum Beispiel die Patenschaft für seine kranke Nachbarin übernehmen kann. Die zuständigen Personen wechseln nicht, wodurch der mögliche Ansteckungsradius des Virus kleingehalten wird.

Wer ist bei Ihnen aktiv?

Die Infrastruktur ist von Stadtteil zu Stadtteil unterschiedlich, teilweise sind in einem Viertel bis...

Artikel-Länge: 3909 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!