Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.06.2003 / Titel / Seite 1

Sabotage am Frieden

Hamas-Chef überlebt Mordanschlag der israelischen Armee. Tote und Verletzte in Gaza

Rüdiger Göbel

Knapp eine Woche nach den versöhnlichen Bildern auf dem Nahost-Gipfel mit US-Präsident George W. Bush demonstriert die israelische Führung einmal mehr ihren Willen, den sogenannten Friedensprozeß mit den Palästinensern zum Scheitern zu bringen. Israels Premier Ariel Scharon setzt offensichtlich auf die bewährte Methode »Täuschen und Töten«, um am Ende die Palästinenser für die Nicht-Verständigung verantwortlich machen zu können. Medienwirksam ließ Scharon am Montag einige unbedeutende Außenposten jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland räumen – ein »Trick« für die Weltöffentlichkeit, wie die israelische Friedensbewegung Gush Shalom befand. Am Dienstag morgen versuchte die israelische Armee, den palästinensischen Spitzenpolitiker Abdel Asis Rantisi zu liquidieren. Auf einer belebten Hauptstraße im Stadtzentrum von Gaza richtete sie dabei ein Blutbad an.

Apache-Kampfhubschrauber feuerten mehrere Raketen auf einen Fahrzeugkonvoi des Hamas-Führers...

Artikel-Länge: 4605 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €