1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.02.2020 / Ausland / Seite 1

EU-Staatschefs mischen sich ein

Ende der syrischen Militäroffensive in Provinz Idlib gefordert. Moskau soll Unterstützung einstellen

Karin Leukefeld

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben den sofortigen Stopp der Militäroffensive der syrischen Armee in der Provinz Idlib gefordert. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron telefonierten Berichten zufolge am Freitag mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Sie schlugen demnach einen Vierergipfel vor, an dem auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan teilnehmen soll. Aus dem Kreml hieß es, der Vorschlag werde geprüft.

Erdogan erklärte, man versuche in Idlib entlang der syrisch-türkischen Grenze weitere Flüchtlingsunterkünfte zu bauen. Ankara hat seit Anfang Februar Tausende Soldaten, Militärfahrzeuge, ...

Artikel-Länge: 2070 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €