1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2020 / Medien / Seite 15

Arabischer Winter

Keine Toleranz mehr: In Marokko geht der Staat hart gegen Menschen vor, die sich kritisch zu den aktuellen Repressionen äußern

Gerrit Hoekman

Marokko geht weiterhin hart gegen Menschen vor, die ihre Meinung frei äußern. Der 33 Jahre alte Journalist Omar Radi muss Anfang März vor dem Kadi erscheinen. Er hatte sich im April 2019 auf Twitter kritisch über den Richter geäußert, der durch harte Urteile gegen Aktivisten der »Hirak«-Bewegung im marokkanischen Rif aufgefallen war. »Kein Vergessen oder Vergeben für diese würdelosen Beamten«, hatte Radi geschrieben.

Unmittelbar nach dem Tweet war er vorgeladen worden, die Polizei ließ ihn aber wieder laufen. Ende Dezember wurde er dann erneut verhaftet und kam erst ein paar Tage später wieder frei. König Mohammed VI. soll wenig begeistert von der Verhaftung gewesen sein, weil sie dem Image des Landes schade, berichtete die marokkanische Nachrichtenseite Bladna.nl, die aus den Niederlanden betrieben wird. Radi kann sich auf eine große Solidaritätsbewegung stützen, die sich nach seiner Verhaftung im Dezember gebildet hat und die Sit-ins vor dem Parlament u...

Artikel-Länge: 5077 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €