1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Täter benennen

Zu jW vom 3.12. und 25./26.1.: »Imperialistische Großraumwirtschaft« und »Merkel sagte kein einziges Mal ›Auschwitz‹ oder ›IG Farben‹«

Ausgerechnet in einer Würdigung von Reinhard Opitz entdecken wir eine Herabwürdigung unserer Kampagne »Verbrechen der Wirtschaft an Rhein und Ruhr«. Auf sie soll wohl zutreffen, dass sie, »moralisierend« und mit den »historischen Fakten nicht mehr in Einklang« stehend, den Faschismus als bloße Politik zum Zwecke der »Profitmacherei« durch eingesetzte Akteure darstelle. Na und? Wir haben uns zum Ziel gesetzt, nicht nur Opfern, (…) sondern auch Tätern ein Gesicht zu geben. So wie Wolfram Adolphi in dem Interview vom 25./26. Januar von seiner Romangestalt eines IG-Farben-Managers sagt, dass sie ein reales Vorbild habe. Eine reale IG-Farben-Gestalt, die in Nürnberg angeklagt, aber freigesprochen wurde, wird in Wuppertal mit einer Tafel (…) geehrt: Heinrich Hörlein war führend in der Zyklon-B-Produktion (…) tätig...

Artikel-Länge: 6140 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €