1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2020 / Feuilleton / Seite 10

Das Gesetz von Jante

»Ein Flüchtling kreuzt seine Spur«: Aksel Sandemoses Klassiker hat kaum etwas an Kraft verloren

Michael Schweßinger

Manchmal ist es erstaunlich, wie die Bücher zu einem kommen. Oder kommt man zu den Büchern im richtigen Moment? Ich arbeitete die Sommersaison über in Mittelnorwegen in einer Bäckerei und stieß mehr zufällig auf die Neuausgabe von »Ein Flüchtling kreuzt seine Spur«, Aksel Sandemose war mir kein Begriff. Nach der Lektüre wird er mir unvergessen bleiben, denn was er auf diesen knapp 600 Seiten, in diesem wütenden gegen den Strich und alle Romankonventionen geschriebenen Buch zu Literatur macht, lässt einen unentwegt Ausrufezeichen in diesem Buch vermerken. Man stoppt, liest noch mal, legt das Buch zur Seite, liest noch mal.

Wütende Anklage

Der 1899 in der kleinen jütländischen Industriestadt Nykøbing Mors am Limfjord geborene Sandemose hat mit seinem 1933 veröffentlichten Werk den Begriff »Janteloven« geprägt, dem Gesetz von Jante, der in Skandinavien zum geflügelten Wort, ja mehr, zum Verhaltenskodex wurde. »Du sollst nicht glauben, etwas zu sein. Du solls...

Artikel-Länge: 4920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.