Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.01.2020 / Feuilleton / Seite 10

»Ein eifriger SA-Mann«

Berlinale setzt Verleihung des Alfred-Bauer-Preises aus

Der erste Direktor der Berlinale, Alfred Bauer, Leiter des Filmfestivals von 1951 bis 1976, war in zentraler Position in die Filmbürokratie der Nazis eingebunden, wie die Zeit in ihrer Ausgabe vom Donnerstag berichtet. Weil bislang niemand die erhellenden Dokumente im Berliner Landesarchiv auswertete – Gelegenheiten hätte es etwa beim Verfassen von Jubiläumsbänden gegeben –, wurde beim Festival seit den 80er Jahren der nach Bauer benannte »Silberne Bär« für neue Perspektiven in der Filmkunst vergeben. Zuletzt nahm im vergangenen Jahr die Regisseurin Nora Fingscheidt den Alfred-Bauer-Preis für ihren Film »Systemsprenger« entgegen, vorherige Preisträger waren etwa Zhang Yimou, Andrzej Wajda, Andres Veiel, Agnieszka Holland und Alain Resnais, Regisseur des epochalen ersten Dokumentarfilms über die Vernichtungs...

Artikel-Länge: 2546 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €