Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
29.01.2020 / Thema / Seite 12

Erfolglos brisant

Zur Lehre, zur Erinnerung: Leben und Werk des kommunistischen Schriftstellers Karl Wiesinger aus Anlass einer Ausstellung in Linz

Erich Hackl

»Alles festhalten, was so geschieht, auch wenn es nichts Besonderes ist. Jede Zeit soll ihre Berichterstatter haben.« Diesen Vorsatz trägt der jüdische Scherz- und Glücksartikelhändler Isaak Schneidewind – den der Schriftsteller Karl Wiesinger zum Protagonisten seines vielstimmigen Romans »Achtunddreißig. Jänner–Februar–März« gemacht hat – am 5. Jänner 1938 in sein Tagebuch ein. Schneidewind lebt mit Frau und Kind in Linz, kommt als Handelsreisender aber weit herum, zumal jetzt in der Faschingszeit, in der seine Girlanden, Masken, Papierorden, Knallerbsen und Zaubertinten Hochkonjunktur haben. Er besitzt einen scharfen Blick und ein feines Gehör fürs Politische wie fürs sogenannte Zwischenmenschliche, er ahnt die Tragödie voraus, auf die Österreich zusteuert, und seine einzige Illusion besteht im Glauben, dass er seine kleine Familie in Sicherheit bringen kann, ehe der nationalsozialistische Terror sowohl das herrschende austrofaschistische Regime als auc...

Artikel-Länge: 21495 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €