Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
29.01.2020 / Abgeschrieben / Seite 8

»Siko« ist Etikettenschwindel

An dieser Stelle veröffentlichten wir in unserer gestrigen Ausgabe ein uns als »Erklärung« des Landeskoordinierungsrates der Kommunistischen Plattform (KPF) Sachsen zugegangenes Papier. Hierzu erreichte uns am Dienstag von den Sprechern der KPF Sachsen, Thiemo Kirmse und Roland Fleischer, folgendes Dementi:

Tatsächlich handelt es sich bei diesem von einzelnen Personen verfassten Papier um einen Beschlussentwurf für die KPF-Landeskonferenz, die am 25.1.2020 in Chemnitz stattfand. Dieser Entwurf der Konferenz wurde nach Rücksprache im Landeskoordinierungsrat nicht vorgelegt. Der Grund war inhaltlicher Natur. Demzufolge gab es auch keinen Beschluss, weder einen der Konferenz, noch einen vom Landeskoordinierungsrat autorisierten.

Das »Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz« erklärte am Dienstag:

Mehr als 80 Organisationen aus München und anderen Städten der BRD mobilisieren derzeit für die große Demonstration am 15. Februar anlässlich der sogenann...

Artikel-Länge: 3027 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €