Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. September 2020, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
29.01.2020 / Ausland / Seite 7

Macrons Mehrheit zerbricht

Kommunalwahlen in Frankreich im März: Rückkehr in die alten politischen Lager

Hansgeorg Hermann, Paris

Die absolute Mehrheit, die sich der französische Staatschef Emmanuel Macron bei der Parlamentswahl im Juni 2017 mit dem berühmten Slogan »weder links noch rechts« sicherte, beginnt vor den im März anstehenden Kommunalwahlen zu zerbrechen. Zwei Minister der Regierung seines Premiers Édouard Philippe, der eine rekrutiert aus dem rechtskonservativen politischen Lager, der andere ein ehemaliger Sozialdemokrat, haben ihre Kandidatur angekündigt und wollen Bürgermeister werden – mit den alten Seilschaften aus ihrer Zeit vor Macron im Rücken. In Paris, seit knapp 20 Jahren in sozialdemokratischer Hand, stehen sich Macrons früherer Regierungssprecher Benjamin-Blaise Griveaux und der Mathematikprofessor Cédric Villani gegenüber. Beide sind seit 2017 Parteigänger des Präsidenten und zerfetzen sich schon jetzt gegenseitig in einem vermutlich aussichtslosen Rennen gegen die amtierende Bürgermeisterin Anne Hidalgo.

Nicht einmal der Chef selbst konnte den Streit seiner...

Artikel-Länge: 3807 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €