Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
24.01.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Verhältnisse à la Manchester

Zahl der Milliardäre in Großbritannien in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. 14 Millionen Briten leben in Armut

Christian Bunke, Manchester

Neue Studien zeigen, dass die soziale Spaltung in Großbritannien auch im vergangenen Jahr zugenommen hat. Für die konservative Regierung unter Premierminister Boris Johnson wird das trotz einer parlamentarischen Mehrheit von 80 Abgeordneten mittelfristig Probleme mit sich bringen.

Am 22. Januar stellte der »Sutton Trust« eine Studie über die soziale und geographische Mobilität britischer Wirtschaftseliten vor. Haupterkenntnis ist die wachsende soziale und wirtschaftliche Abkopplung der Hauptstadt London vom Rest des Landes. London sei eine »wesentliche Arena für Eliten und hat seine Position als Elitenepizentrum weiter ausgebaut«. Für jüngere Menschen im Alter von 30 bis 36 Jahren »mit nicht-privilegiertem Hintergrund« sei es aufgrund überproportional hoher Mieten und Lebenshaltungskosten faktisch unmöglich, nach London zu ziehen. Demgegenüber seien es Personen privilegierter Herkunft, die sich zunehmend in der Hauptstadt niederlassen und dort auch bleibe...

Artikel-Länge: 4681 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €