Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
15.01.2020 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Das Geheimnis der Freiheit

Was auch immer von diesem Film zu halten ist – sein Protagonist, Berthold Beitz, ist ein »Gerechter unter den Völkern«, ein Deutscher, der kein Nazi war. Die Handlung geht dann so: 1973 kämpft eines der größten deutschen Unternehmen ums Überleben. Ein Mann glaubt, die Krupp AG retten zu können: Alfried Krupps Protegé, Beitz. Er entscheidet sich zu einem besonderen Schritt und beauftragt Thomas Manns Sohn, den Historiker Golo Mann, eine Biographie über den Industriellen Krupp zu schreiben. D 2019. Mit Edgar Selge als Golo Mann.

Das Erste, 20.15 Uhr

Auf der Jagd: Wem gehört die Natur?

Immer mehr Menschen finden das Töten von Tieren grausam und fordern ein Jagdverbot aus ethischen Grün...

Artikel-Länge: 2246 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €