Gegründet 1947 Dienstag, 7. Juli 2020, Nr. 156
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
13.01.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Genug ist genug

Es reicht mit dem Kapitalismus: Aktivisten aus 16 Ländern auf der XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin

Arnold Schölzel

Ein Ziel der Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenzen ist es seit der ersten im Jahr 1996: Über den Tellerrand hinauszusehen, um Mut für die Kämpfe im eigenen Land zu schöpfen. Das scheint wieder gelungen. Es war die 25. Ausgabe, die am Sonnabend in Berlin erneut von knapp 3.000, überwiegend jüngeren Menschen und Gästen aus 16 Ländern, besucht wurde. Die rund 1.400 Stühle im großen Saal des Kongresshotels waren dicht besetzt, an den mehr als 100 Ständen von Verlagen, Buchhändlern, Initiativen und Vereinen herrschte ununterbrochen Gedränge, das mittlerweile legendäre »Café K« war Gesprächszentrum. Und die Jubiläumsausgabe hatte einen Jubilar: Moderatorin Anja Panse gratulierte zu Beginn dem Publizisten Otto Köhler zum 85. Geburtstag. Sein Gelöbnis: »Älter werden als Ernst Jünger« (gestorben 1998 mit 102 Jahren).

Das Thema der von der Tageszeitung junge Welt und der Zeitschrift für Gegenkultur Melodie und Rhythmus veranstalteten und von mehr als 30 Gruppe...

Artikel-Länge: 3542 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €