Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
17.12.2019 / Ausland / Seite 6

Staatsziel: Kommunismus

Jahresrückblick 2019. Heute: Kuba. Neue Verfassung, außenpolitische Erfolge, Stärkung der Wirtschaft: Havanna trotzt der verschärften US-Blockade

Volker Hermsdorf

Zu Beginn des Jahres 2019 feierte Kuba am 1. Januar den 60. Jahrestag der Revolution, die in den vergangenen zwölf Monaten in eine neue Etappe eingetreten ist. Ein Beispiel dafür ist die bevorstehende Wahl des Premierministers und der weiteren Regierungsmitglieder in der letzten Parlamentssitzung des Jahres am 20. und 21. Dezember. Damit wird eine Bestimmung der im April in Kraft getretenen neuen Verfassung umgesetzt, die unter anderem eine Aufteilung der politischen Macht zwischen dem Staatsoberhaupt – derzeit Miguel Díaz-Canel – und dem Regierungschef vorsieht. Die 605 Abgeordneten der Nationalversammlung, die ab Dienstag in den zur Vorbereitung der Parlamentssitzung eingerichteten Ständigen Kommissionen tagen, können auch die Bilanz eines Jahres präsentieren, in dem das Land trotz verschärfter US-Blockade und verstärkter Angriffe rechter lateinamerikanischer Regierungen Erfolge bei der Entwicklung seiner Wirtschaft und der außenpolitischen Beziehungen ...

Artikel-Länge: 6922 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €