Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.12.2019 / Inland / Seite 5

Resistenter Ackerfuchsschwanz

Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft warnt vor widerstandsfähigen Problemunkräutern und Herausforderungen des Klimawandels

Bernd Müller

Die Landwirtschaft in Deutschland ist vom Klimawandel stark betroffen. Gleichzeitig leistet sie einen erheblichen Beitrag bei der Emission klimaschädlicher Gase. Die deutschen Bauern seien mit schwerwiegenden Herausforderungen konfrontiert, erklärte am Freitag die Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft (AbL) in Berlin anlässlich der Präsentation ihres neuen Positionspapiers.

Zu diesen Herausforderungen zählte AbL-Vorsitzender Martin Schulz die zunehmenden Wetterextreme. Hagel, Starkregen, Stürme und Trockenheit treten häufiger auf, was die Ernten zunehmend unsicher macht. Das erfordere »verstärkt sowohl ackerbauliche als auch betriebswirtschaftliche Maßnahmen zur Risikovorsorge und Risikostreuung«, heißt es in dem Papier. Ein anderes Problem sei, dass einige Pflanzenschutzmittel ihre Wirksamkeit verlieren, weil sogenannte Problemunkräuter wie der Ackerfuchsschwanz gegen sie resistent werden. Neue, wirksame Mittel stünden dagegen noch kaum zur Verf...

Artikel-Länge: 4000 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €