Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
05.12.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Viel Arbeit

Zu jW vom 27.11.: »Trecker ohne Ende«

Es ist bedauerlich, dass richtige Bauern – solche mit Gummistiefeln – sich vor den Karren der Agrarindustrie (sogenannter Bauernverband) und der Chemiekonzerne spannen lassen. Da ist für uns Linke noch ein weites Betätigungsfeld – und mit »Veggimoralismus« kann man da gar nichts erreichen. Diese Menschen schuften 14 Stunden am Tag und mehr und haben dann Milchpreise, bei denen sie quasi auf ihren Lohn verzichten. Und beim Getreide sieht es kaum anders aus – speziell bei unterdurchschnittlichen Ernten wie in den letzten beiden Dürrejahren. Der Freihandel mit Körnerfrüchten macht die Preise noch mehr kaputt. Warum kostet ein Kilogramm Äpfel zur Saison und aus der Region mehr als ein Kilogramm Bananen aus 5.000 Kilometern Entfernung?

Armin Christ, per E-Mail

Ketten ablegen

Zu jW vom 29.11.: »Das Problem heißt ­Kapitalismus«

(…) »Fridays for Future« lässt sich nicht bevormunden. Das ist gut so. Aber die jungen...

Artikel-Länge: 6073 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €