Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
05.12.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Wie von der Kette gelassen

Völkisch-nationalistischer »Flügel« der AfD kann mit Parteitagsergebnissen weitgehend zufrieden sein

Kristian Stemmler

Sogar der durch manipulierte Abgaswerte in Verruf geratene VW-Konzern ist um sein Image besorgt, wenn die AfD auftaucht. Den Schriftzug »Volkswagen« an der gleichnamigen Halle in Braunschweig ließ das Unternehmen aus dem benachbarten Wolfsburg vorsorglich verdecken, bevor dort am vergangenen Wochenende rund 600 Delegierte zum Bundesparteitag der »Alternative für Deutschland« zusammenkamen. Mit den Schmuddelkindern rechtsaußen will kaum einer etwas zu tun haben – aber genau das soll sich jetzt ändern.

»Wir müssen nun regierungswillig und -fähig werden. Das ist uns aufgetragen«, rief der mit 69,2 Prozent wiedergewählte AfD-Chef Jörg Meuthen am Sonntag aus. Mit Blick auf mögliche Neuwahlen im Bund nach der Wahl der neuen SPD-Spitze erklärte er, die Partei müsse »bereit sein«, denn »es läuft alles auf uns zu«. Auch professioneller müsse man werden. Der bisherige Kochef Alexander Gauland, der nicht mehr antrat und zum ersten Ehrenvorsitzenden der AfD gewählt w...

Artikel-Länge: 4184 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €