Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
27.11.2019 / Ausland / Seite 6

Wer protestiert im Iran?

Westliche Medien feiern brennende Banken in Islamischer Republik als »Volksaufstand« und schweigen über Gegendemonstrationen

Knut Mellenthin

Auf die teilweise gewalttätigen Proteste im Iran gegen die Benzinpreiserhöhung am 15. und 16. November sind seit Anfang voriger Woche riesige Gegendemonstrationen im ganzen Land gefolgt. Sie fanden am Montag ihren Abschluss in der Hauptstadt Teheran. Nach Angaben iranischer Medien beteiligten sich allein dort »Hunderttausende Menschen«. Filmaufnahmen aus der Luft, die nur Teile der Menge zeigen, lassen keinen Zweifel, dass es zumindest hunderttausend waren. Ähnliche Kundgebungen haben seit dem 18. November nacheinander in den meisten Städten und Provinzen Irans stattgefunden. Während westliche Medien die vorausgegangenen Proteste zum »Volksaufstand« hochzujubeln versuchten, wurden die Massendemonstrationen entweder völlig totgeschwiegen oder mit Attributen wie »vom Regime organisiert« verächtlich abgetan. Tatsächlich zeigen die Ereignisse, dass es im Iran keine Mehrheit für einen »Regimewechsel« gibt.

Protest gegen Propaganda

Aus den Berichten iranischer ...

Artikel-Länge: 3763 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!