Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
18.11.2019 / Ansichten / Seite 8

Tropenhelm auf

Mehr deutsches Militär nach Afrika

Arnold Schölzel

Die belgische Kolonie Kongo, eines der rohstoffreichsten Gebiete der Welt, wurde 1960 formal unabhängig. Seitdem führt der Westen dort Krieg, steigerte ihn in den 90er Jahren bis zum »Afrikanischen Weltkrieg« mit geschätzt etwa zehn Millionen Toten. Kongos erster Ministerpräsident, Patrice Lumum­ba, hatte sich um Hilfe gegen »westliche Aggression« an die Sowjetunion gewandt und wurde deswegen im Januar 1961 im Auftrag Washingtons ermordet. Die DDR plakatierte: »Seine Mörder sitzen auch in Bonn«, und benannte Schulen und Straßen nach ihm. In der heutigen Großbundesrepublik wird sein Name für ein Getränk verwendet, das auf Weihnachtsmärkten ausgeschenkt wird. Es verursacht Übelkeit in jeder Hinsicht.

Wo so etwas zur Folklore gehört, berichten die Medien fast nicht darüber, wenn der seit Januar amtierende Präsident der Demokratischen Republik Kongo (DRK), Félix Tshisekedi, in Berlin Industrieverbände, Außenminister, ...

Artikel-Länge: 2872 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!