Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 18. Januar 2021, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
06.11.2019 / Antifa / Seite 15

Durchschaubarer Opfermythos

Demonstration in Remagen gegen rechte Greuelpropaganda

Markus Bernhardt

Auch in diesem Jahr wollen Neonazis in Remagen (Rheinland-Pfalz) aufmarschieren, um ihre historischen Vorbilder zu vermeintlichen Opfern der Alliierten umzudeuten. So werden am 16. November Faschisten aus den Reihen verschiedener Kleinstparteien und »Kameradschaften« in der Kleinstadt erwartet, die einmal mehr versuchen wollen, den Opfermythos der sogenannten Rheinwiesenlager zu bemühen, um die Verbrechen der Nazidiktatur sowie ihrer Anhängerinnen und Anhänger zu leugnen bzw. zu verharmlosen.

Die »Rheinwiesenlager«, bei denen es sich um Gefangenenlager der US-amerikanischen, britischen und französischen Streitkräfte im Rheinland handelte, existierten von April bis September 1945. Insgesamt gab es rund 20 solcher Lager am Ufer des Rheins. Aufgrund von Epidemien, Versorgungsknappheit und katastrophalen hygienischen Zuständen starben seriösen Schätzungen zufolge 5.000 bis 10.000 deutsche Soldaten, die in den besagten Lagern inhaftiert waren.

Unter dem Motto ...

Artikel-Länge: 3027 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €