Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
09.11.2019 / Inland / Seite 2

AfD-Politiker unter Druck

Kalbitz in Erklärungsnot. Brandner und Paul vor Abwahl

Der Vorsitzende des AfD-Landesverbandes Brandenburg, Andreas Kalbitz, hat in seiner Zeit als Bundeswehr-Soldat gegenüber dem Militärischen Abschirmdienst (MAD) eingeräumt, Mitglied der faschistischen »Jungen Landsmannschaft Ostpreußen« (JLO) gewesen zu sein. Dies berichtete der Spiegel am Freitag. Dem Militärgeheimdienst sagte Kalbitz demnach 2001, er sei damals seit mindestens sieben Jahren Mitglied der JLO, einer Vorfeldorganisation der NPD, gewesen. Er habe zugegeben, Ende 2000 und Anfang 2001 zwei Veranstaltungen für seine »Landsmannschaft« in Räumen der extrem rechten Burschenschaft »Danubia« mitorganisiert zu haben. Zudem hatte er im Januar 2007 an einem Aufmarsch von Faschisten in Athen teilgenommen und war mit anderen Neonazi...

Artikel-Länge: 2321 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €