1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
01.11.2019 / Titel / Seite 1

Krieg gegen Zivilisten

Afghanistan: Von Washington unterstützte paramilitärische Einheiten verüben Kriegsverbrechen. USA bomben wie nie zuvor

Frederic Schnatterer

Es sind nicht nur die Taliban, vor denen sich die Bevölkerung Afghanistans fürchten muss. Wie aus einem am Donnerstag von der Organisation Human Rights Watch veröffentlichten Bericht hervorgeht, stehen die Besatzungstruppen der USA sowie ihre Helfer den Islamisten in ihrer Brutalität in nichts nach. Im Report beschreibt die Organisation, wie sich vom US-Geheimdienst CIA unterstützte sogenannte Angriffsgruppen schwerer Menschenrechtsverletzungen schuldig gemacht haben.

Der Bericht dokumentiert 14 schwere Übergriffe, die zwischen Ende 2017 bis Mitte 2019 von den paramilitärischen Einheiten verübt wurden. Aufgezählt werden unter anderem »willkürliche und unverhältnismäßige« Morde an Zivilisten, »Verschwindenlassen« von Verdächtigen und Angriffe auf Krankenhäuser. Die Fälle stünden »exemplarisch« für das größere Bild »schwerer Kriegsrechtsverbrechen – teilweise auch Kriegsverbrechen«, so der Bericht. Daher müssten »alle paramilitärischen Einheiten sofort aufg...

Artikel-Länge: 3311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €