Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
18.10.2019 / Ausland / Seite 0

Generalstreik legt Katalonien lahm

Hunderttausende Menschen gegen Repression und für Unabhängigkeit auf der Straße

André Scheer und Stefan Natke, Barcelona

Ein Generalstreik hat am heutigen Freitag weite Teile Kataloniens lahmgelegt. Wie das Arbeitsministerium der spanischen Autonomen Region mitteilte, lag die Beteiligung an dem Ausstand im Handel bei 60 bis 80 Prozent, an den Universitäten bei 90 Prozent und im öffentlichen Dienst bei 30 Prozent. Im Gesundheitswesen, in dem weitreichende Notdienste angeordnet worden waren, legten demnach 26,3 Prozent der Beschäftigten die Arbeit nieder, wie das öffentliche Fernsehen TV 3 auf seiner Homepage meldete. Der Sender hatte ebenso wie andere Kanäle sein reguläres Programm um Mitternacht unterbrochen und sendet seither ausschließlich Nachrichten über die Protestaktionen. Auch Catalunya Ràdio strahlt nur noch Musik aus, unterbrochen von stündlichen Informationen über den Ausstand. Mehrere Tageszeitungen waren am Freitag nicht gedruckt erschienen, ihre Onlineausgaben beschränken sich ebenfalls auf Informationen über die Proteste.

Zu dem Generalstreik aufgerufen hatten...

Artikel-Länge: 5043 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €