Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
25.04.2003 / Ausland / Seite 8

Streik gegen Rentenreform

Französische Gewerkschaften beschlossen Ausstand und Protestaktionen gegen Rentenreform

Christian Giacomuzzi, Paris

Trotz einer Woche intensiver Verhandlungen mit den Sozialpartnern ist es Frankreichs rechtsliberaler Regierung nicht gelungen, die Gewerkschaften von der geplanten Reform der Altersrente zu überzeugen. Sechs der sieben an den Gesprächen beteiligten Organisationen haben am Mittwoch abend für den 13. Mai einen Generalstreik im privaten und im öffentlichen Sektor angekündigt, um gegen das Regierungsprojekt zu protestieren. Nur die Gewerkschaft der leitenden Angestellten CFE-CGC beteiligt sich nicht an der Mobilisierung. »Die von der Regierung angekündigten Maßnahmen orientieren sich einzig am Willen, die Sozialausgaben und die öffentlichen Ausgaben zu verringern. Sie können die von den Gewerkschaften vorgebrachten Forderungen in keiner Weise zufriedenstellen«, betonten die sechs Gewerkschaften CGT, CFDT, FO, CFTC, FSU und UNSA in einem gemeinsamen Schreiben. Zu den Protestaktionen im Mai werden neben den Arbeit...

Artikel-Länge: 2853 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €