75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. August 2022, Nr. 187
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.10.2019 / Feuilleton / Seite 11

Dieses leidende Eiern

Subjektiver Hyperrealismus: Tomas Espedals Buch »Das Jahr«

René Hamann

»Ich schrieb und las mich / aus der Arbeiterklasse heraus / hinauf in die Klasse die träumt / … / Das ist das Privileg unserer Klasse / selbst wenn wir nichts besitzen / … / genießen wir doch hohes Ansehen / in der bürgerlichen Welt / die uns unterhält / und die sogenannte Kunst die wir betreiben / denn die Bürgerlichkeit braucht Kunst / und unsere Namen / um eine gewisse Anständigkeit zu bewahren / als Gesellschaft.«

Man könnte es für Lyrik halten. Für ein Versepos. Aber das ist es nicht. Es ist rhythmisierte Prosa, die Tomas Espedal schreibt, ein Erzählfluss, der in gebrochenen Zeilen gesetzt ist, als Hommage an den mittelalterlichen Dichter Petrarca, dessen »Canzoniere«, Liebesgedichte an Laura, Espedal in dem schmalen Buch »Das Jahr« nachspürt. Die Versprechen, die sich Espedal hier selbst gibt, werden rasch gebrochen: Aus dem täglichen Gedicht an Janne, die Ex, die ihn für einen engen Freund verlassen hat, wird nichts. Dabei besteigt Espedal – sorry,...

Artikel-Länge: 4326 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €