Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
16.04.2003 / Titel / Seite 1

20000 gegen hundert

Irak: Proteste in Nasirija, Bagdad und Mosul gegen US-Besatzung. Kolonialkonferenz in Ur

Rüdiger Göbel

Auf Geheiß der US-geführten Invasionstruppen sollen hundert »freie« und »befreite« Iraker eine Übergangsregierung bilden. Am Dienstag kam eine von der US-Führung handverlesene Gruppe zu ersten Beratungen unweit von Ur zusammen. Die Planer in Washington dürften bei der Wahl der geschichtsträchtigen Stätte dem tiefreligiösen US-Präsidenten George W. Bush einen Gefallen getan haben: Ur ist der biblische Geburtsort Abrahams. Die Kolonialkonferenz selbst fand auf einem scharf bewachten Luftwaffenstützpunkt statt. Gut 20000 Iraker protestierten in der benachbarten Stadt Nasirija gegen das exklusive Treffen der hundert. »Ja zur Freiheit, Ja zum Islam, Nein zu Amerika, Nein zu Saddam«, war dort laut Nachrichtenagentur AFP die Parole des Tages.

Doch nicht nur die Schiiten im Südirak demonstrierten gegen die Besatzungstruppen. Auch aus der nordirakischen Stadt Mosul wurden Proteste gemeldet. Nach Angaben des britischen Senders BBC schossen US-amerikanische Solda...

Artikel-Länge: 4891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €