Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
28.09.2019 / Ansichten / Seite 8

Sicher im Sattel

Berlin kauft Wohnungen

Nico Popp

Der bürgerliche Staat ist eine empfindsame Natur. Wer dieser Tage die Berliner Landespolitik verfolgt, kann studieren, wie das läuft, wenn der Flurschaden, den die Eigentümerklasse auf ihren Wegen anrichtet, eine Spur zuviel Aufmerksamkeit erregt.

Ein Jahrzehnt lang haben die Berliner Vermieter – der einzelne Hausbesitzer genauso wie die Wohnungskonzerne – den anhaltenden Zuzug in die Stadt und die lächerlich geringe Neubautätigkeit im »unteren Preissegment« ausgenutzt, um die Summe, die sie Wohnungssuchenden für ein Dach über dem Kopf abpressen, durch die Decke zu schießen. Die bei Neuvermietungen geforderten Kaltmieten haben sich in einigen Bezirken der Stadt seit 2010 mehr als verdoppelt. Die Frage, wo eine passende Wohnung zu finden und wie die dann zu bezahlen ist, beschäftigt mittlerweile nicht mehr nur die Armutsbevölkerung, sondern auch das kleine Bürgertum – und das sogar in erster Linie, denn diese Leute pflegen ab und an umzuziehen. In Be...

Artikel-Länge: 2980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €