Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
27.09.2019 / Ausland / Seite 6

Treffen der Stakeholder

Syrien als Thema bei der UN-Vollversammlung. Kritik von Kurden an syrischem Verfassungskomitee

Karin Leukefeld, Damaskus

Bei der diesjährigen UN-Vollversammlung sorgt Syrien bislang nicht für Schlagzeilen. Das bedeutet nicht, dass die Entwicklung des Landes dort kein Thema wäre. Die Staaten, die Interessen in Syrien verfolgen – bei der UNO offiziell »Stakeholder« genannt –, kommen zu einer Vielzahl von Treffen am Rande der Vollversammlung zusammen. Die Außenminister der »kleinen Syrien-Gruppe«, die aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Saudi-Arabien, Jordanien und Ägypten besteht, beraten ebenso wie eine hochrangige EU-Delegation. Die vom außenpolitischen Komitee des US-Senats eingerichtete »Studiengruppe Syrien« legte derweil den Bericht »Der Syrien-Konflikt und die amerikanischen Interessen« vor. Und die vom Bundeskanzleramt finanzierte Stiftung für Wissenschaft und Politik (SWP) lieferte unter der Rubrik »Kurz gesagt« drei Gründe dafür, warum »Der Bundeswehr-Einsatz gegen den IS – das richtige Signal« sei.

UN-Generalsekretär António Guterres gab unterdess...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €