Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
20.09.2019 / Ansichten / Seite 8

Endloser Krieg

Jemen und die Vereinten Nationen

Knut Mellenthin

Der Angriff auf die saudiarabische Erdölproduktion am vergangenen Wochenende sei »eine Kriegshandlung« gewesen, sagte Michael Pompeo am Mittwoch. Soweit der US-Außenminister die Operation dem Iran anlastet und daraus nicht nur ein »Selbstverteidigungsrecht« der Saudis, sondern auch einen Kriegsgrund für die USA herleiten will, ist das falsch. Aber grundsätzlich hat Pompeo recht: Die Aktion vom Sonnabend war eine militärische Antwort auf die Tatsache, dass Saudi-Arabien seit März 2015 im Jemen einen Krieg führt, der einen klaren Angriffscharakter hat. Zusammen mit ihrem Hauptpartner, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), haben die Saudis systematisch die Infrastruktur in allen Gebieten zerstört, die von der im Westen meist als »Huthis« bezeichneten Ansarollah regiert werden. Dadurch haben sie die weltweit schlimmste humanitäre Katastrophe der Gegenwart...

Artikel-Länge: 2696 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!