Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.09.2019 / Inland / Seite 5

Profit statt Grundversorgung

Deutlich weniger Post-Filialen. Auch der Weg zum Briefkasten wird immer weiter.

Steffen Stierle

Richtige Post-Filialen mit richtigen Post-Angestellten sind heutzutage eine Rarität. Meist wird das Versandgeschäft der Deutschen Post AG von Schreibwarenhändlern oder Kioskbetreibern nebenbei erledigt. Denn innerhalb der vergangenen zwanzig Jahre wurden 5.000 von 6.000 originären Post-Niederlassungen geschlossen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion Die Linke hervorgeht, die der dpa am Mittwoch vorlag. Selbst wenn man die irgendwo im Einzelhandel untergebrachten Hinterzimmerfilialen einbezieht, bleibt seit 2000 ein Rückgang um mehr als 900 Filialen.

Doch nicht nur der Weg zum Schalter ist weiter geworden. Auch wer die Marke schon aufgeklebt hat und nur mal eben den Brief einwerfen möchte, muss zunehmende Wegstrecken in Kauf nehmen. Denn auch das Briefkastennetz wurde deutlich ausgedünnt. Rund 20.000 gelbe Kästen wurden seit 2002 abmontiert, wie die Antwort der Bundesregierung zeigt. 110.000 sind verblieben. Der Trend is...

Artikel-Länge: 3532 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €