Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
16.09.2019 / Sport / Seite 16

Die Wahrheit über den 4. Spieltag

Klaus Bittermann

Vor zwei Wochen bei Union Berlin hatten die Dortmunder einen ziemlich ratlosen Eindruck gemacht. Ständigem Pressing ausgesetzt, hatten sie einander nach der Devise Lucien Favres »geduldig« den Ball zugeschoben, ohne gefährlich zum Abschluss zu kommen, und sich mit sehenswerten Fehlern auskontern lassen. Nach der Blamage war am Sonnabend natürlich »Wiedergutmachung« angesagt. Gemunkelt wurde, es habe im Mannschaftsgefüge geknistert, Mats Hummels habe die hierarchischen Strukturen durcheinandergebracht, auch weil Marco Reus einfach kein Leader sei, was ja stimmt. Es hieß sogar, dass Trainer Favre umstritten sei, weil ihm die Leidenschaft abgehe, die zur Begeisterung junger Spieler notwendig sei, er immer nur »Geduld, Geduld« predige, was ebenfalls stimmt. Gegen Leverkusen war nun also die andere Seite des BVB gefragt. Und tatsächlich war die zu sehen, nicht zuletzt, weil der Trainer des Gegners, Peter Bosz, auf Offensive setz...

Artikel-Länge: 2901 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!