Gegründet 1947 Dienstag, 28. Januar 2020, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
13.09.2019 / Feminismus / Seite 15

Vernetzungstreffen mit Festcharakter

Feminist-Futures-Festival in Essen: 100 Veranstaltungen bis einschließlich Sonntag

Über Themen wie bezahlte und unbezahlte Arbeit, Familienpolitik, reproduktive Gerechtigkeit und sozial-ökologische Transformation wollen sich bis zu 1.500 Menschen auf dem Feminist-Futures-Festival in Essen austauschen, das am Donnerstag nachmittag im ehemaligen Steinkohlebergwerk Zeche Zollverein begonnen hat. Bis einschließlich Sonntag stehen mehr als 100 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Workshops, Podiumsdiskussionen, Theater, Filmvorführungen und Partys.

Organisiert wurde das Festival von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem Netzwerk Care Revolution und dem Leipziger Konzeptwerk Neue Ökonomie.

»Weltweit gewinnen feministische Bewegungen an Stärke und schlagen einen immer radikaleren Kurs ein: Lautstark und vielfältig stellen sie sich dem neoliberalen Ausverkauf des Gesundheitssystems und schlechten Arbeitsbedingungen entgegen. Sie kämpfen gegen sexuelle Gewalt, rassistische Ausgrenzungen ...

Artikel-Länge: 2823 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €