Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Autokonzerne im Fadenkreuz

Weg vom Verbrennungsmotor: Umweltverbände mobilisieren zu Großdemonstration vor der IAA in Frankfurt am Main. Konzerne rufen nach dem Staat

Susan Bonath

Umwelt- und Betrugsskandale, verstopfte Großstädte, verpestete Luft: Die Autobranche hatte schon mal ein besseres Image. Die Krise ist auch auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main zu bemerken. Nur noch 800 statt wie noch 2017 um die 1.000 Aussteller sind auf dem Messegelände vertreten. Draußen protestieren Umweltschützer. Das Bündnis »Aussteigen« ruft für den Sonnabend zu einer Großdemonstration vor den Toren der Ausstellung auf. Angesichts der ökologischen Katastrophe, in die die kapitalistische Produktionsweise zwangsweise führt, fordert es umfangreiche Maßnahmen, darunter die sofortige Abkehr vom Verbrennungsmotor.

Die Bundesregierung müsse, so heißt es im Aufruf, endlich konkrete Schwerpunkte setzen und sie auch verfolgen. Dazu gehöre ein Klimaschutzgesetz bis zum Ende dieses Jahres, »das das Erreichen des 1,5-Grad-Zieles sicherstellt«. Der öffentliche Nahverkehr und die Radwege seien deutlich auszubauen. Ein klimaneutr...

Artikel-Länge: 4932 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €