Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
02.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Nützliche Experten

Von wem sich bürgerliche Medien die Situation auf Kuba erklären lassen

Volker Hermsdorf

Bürgerliche Medien bemühen neoliberale Ökonomen kubanischer Herkunft, um zu zeigen, dass die sozialistische Wirtschaftsordnung des Landes zumindest eine Mitschuld an den derzeitigen Versorgungsengpässen trägt. Ein Star dieser Szene ist Pavel Vidal, ein ehemaliger Ökonom der kubanischen Zentralbank, der mittlerweile an der elitären Jesuitenuniversität Javeriana im kolumbianischen Cali lehrt. »Seine Arbeit ist ausgesprochen nützlich«, lobte ihn der frühere Weltbank-Chefökonom Augusto de la Torre Anfang letzten Jahres in der in Miami erscheinenden Tageszeitung Nuevo Herald. De la Torre war bis 1997 Präsident der Zentralbank von Ecuador und in dieser Funktion mitverantwortlich für die stärkste Verelendung eines Landes in der Geschichte Lateinamerikas. Die von ihm vertretene neoliberale Politik hatte den Anteil der Armen in Ecuador in wenigen Jahren von 34 auf 71 Prozent der Bevölkerung ansteigen lassen.

Wenn man dessen Kommentare zu Kuba liest, ist nachvollzi...

Artikel-Länge: 3696 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €