Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
28.08.2019 / Thema / Seite 12

Erschöpfte Springquellen

Vorabdruck. Raubbau und Ausbeutung. Marx, Engels und die Klimakrise

André Leisewitz

In der kommenden Woche erscheint Nummer 119 der Zeitschrift Marxistische Erneuerung mit dem Schwerpunkt »Klimakrise«. Wir veröffentlichen daraus redaktionell gekürzt den Aufsatz von André Leisewitz: »Marx, Engels und die Klimakrise. ›Kontrolle sozialer Produktion durch soziale Ein- und Vorsicht‹«. Die neue Ausgabe kann unter www.zeitschrift-marxistische-erneuerung.de bestellt werden.(jW)

Karl Marx hatte in seiner »Kritik des Gothaer Programms« (1875) der damaligen Arbeiterbewegung ins Stammbuch geschrieben, dass der gesellschaftliche Reichtum sich aus zwei Quellen speist – der menschlichen Arbeit und der Natur. Deren Ausbeutung schon unter kapitalistischen Bedingungen Grenzen zu setzen war für ihn wie für Friedrich Engels ein Dauerthema. Die aktuellen Auseinandersetzungen um die Klimapolitik geben Gelegenheit, sich Marx’ und Engels’ Sicht auf die gesellschaftlichen Naturverhältnisse in Erinnerung zu ...

Artikel-Länge: 24000 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €