Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
28.08.2019 / Inland / Seite 2

Rechte planten Hetzjagden

LKA: Chemnitzer Neonazis trafen 2018 Absprachen vor Ausschreitungen

Ein Jahr nach dem Tod von Daniel H. ist nun bekannt geworden, dass schon vor den rassistischen Ausschreitungen in Chemnitz vor einem Jahr Neonazis untereinander von »Hetzjagden« sprachen und gezielte Angriffe auf Migranten planten. Dies hätten gemeinsame Recherchen von Süddeutscher Zeitung (Dienstagausgabe), NDR und WDR ergeben. Ihnen sollen Ergebnisse neuer Ermittlungen des sächsischen Landeskriminalamts (LKA) vorliegen, die diesen Schluss nahelegten.

Die Ermittler hätten demnach Zugriff auf Mobiltelefone bekannter Neonazis aus dem Großraum Chemnitz gehabt. Deren Kommunikation habe zahlreiche Formulierungen und Gespräche enthalten, welche die Beamten als »Verabredungen zu Gewalt gegen Migranten und Pra...

Artikel-Länge: 2226 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €