5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.04.2003 / Wochenendbeilage / Seite 15 (Beilage)

Gewaltfreier Widerstand

»Der größte Lieferant von Gewalt ist meine eigene Regierung.« Vor 35 Jahren wurde Martin Luther King ermordet

Monika Krause

»Ich weiß, daß dort oben im Kongreß ein Bild von Martin Luther King hängt. Aber ich weiß auch, daß King selbst heute mit uns hier draußen wäre«, sagte Bürgerrechtler Mahdi Bray auf der Demonstration gegen den Angriff auf den Irak am 18. Januar dieses Jahres in Washington vor 500 000 Menschen. 35 Jahre nach seiner Ermordung ist das Erbe von Martin Luther King in den Vereinigten Staaten so umstritten wie nie zuvor.

Das Establishment feiert King in jährlichen Ritualen als Symbol für die Überwindung der Rassentrennung. Die Friedensbewegung versucht, ihn für den andauernden Kampf gegen Krieg, Imperialismus und Rassismus zu reklamieren. Kings Leben zeigt die Widersprüche einer Veränderungsstrategie, die den gewaltfreien Widerstand zum unbedingten Wert erhebt und auf Versöhnung mit dem Unterdrücker setzt.

King begann seinen Kampf gegen die rechtliche Benachteiligung der Schwarzen als junger Baptistenpriester in Montgomery im US-Bundesstaat Alabama. Als dort 19...



Artikel-Länge: 4891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €